Verein zur Pflege Hilfsbedürftiger e.V. - Ambulanter Pflegedienst in Schneverdingen

Unternehmensleitbild des ambulanten Dienstes

Präambel

Der Verein zur Pflege ist ein Gesundheits- und Pflegedienst und damit ein moderner Dienstleistungsanbieter. Das heißt, dass wir in unserer Arbeit traditionelle Werte der Alten- und Krankenpflege mit innovativen und ökonomischen Gesichtspunkten verknüpfen. Auf diese Weise ist der Verein zur Pflege in der Lage, sich wechselnden Bedingungen dynamisch anzupassen und neue Herausforderungen mit kreativen Ansätzen zu lösen.

Hierbei steht der Mensch als Pflegebedürftiger und als Klient selbstverständlich im Mittelpunkt unseres Handelns. Zum humanistischen Grundverständnis des Vereins zur Pflege gehört es dabei, jeden Menschen- gleich welcher Herkunft, Kultur oder Religionszugehörigkeit- in seiner Ganzheit und Einzigartigkeit wahrzunehmen und ihm mit Toleranz und Achtung zu begegnen.

Unsere Ziele und Aufgaben sind:

  • Gesundheit sowie Selbständigkeit zu fördern und Krankheit zu verhüten sowie
  • Gesundheit wiederherzustellen und Leiden zu lindern.

Hierbei bieten wir dem Pflege- und Hilfebedürftigen ein breites Dienstleistungsspektrum an.

Das Dienstleistungsspektrum des Vereins zur Pflege

Unser Unternehmen bietet folgende zentralen Dienstleistungsbereiche:

  • Ambulante Alten- und Krankenpflege
  • Pflegeberatung
  • Hauswirtschaftliche Versorgung
  • Palliative Pflege
  • Niedrigschwellige Betreuung
  • Hausnotrufsystem
  • Mobile Hilfe
  • Hospizgruppe Wegbegleiter

Diese Bereiche werden im Folgenden kurz charakterisiert.

Die ambulante Alten- und Krankenpflege

Die uns anvertrauten pflegebedürftigen oder kranken Menschen werden in ihrem Zuhause gepflegt bzw. medizinisch-pflegerisch behandelt und betreut. Zielsetzung der ambulanten Versorgung ist es, dass Menschen trotz Krankheit oder altersbedingter Einschränkungen mit entsprechender Hilfeleistung ihr gewohntes Leben im eigenen Zuhause fortführen können. Autonomie und Selbständigkeit der pflegebedürftigen Personen stehen bei dieser Versorgungsform im Vordergrund.

Die Pflegeberatung

Unsere Pflegeberatung dient der umfassenden Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten rund um das Thema Pflege. Theoretische, aber auch ganz praktische Inhalte werden dabei vermittelt. Damit wollen wir soziales Engagement im Bereich Pflege stärken und fördern, Pflege und Betreuung erleichtern, sowie körperliche und seelische Belastung pflegender Angehöriger mindern. Zudem ist die Pflegeberatung ein Beitrag zur Qualitätssicherung in der häuslichen Pflege.

Unser Leistungsspektrum der Pflegeberatung beinhaltet:

  • Die Beratung von Pflegegeldbeziehern im Sinne der Pflegeversicherung, § 37 Abs. 3 SGB XI
  • Pflegekurse für Angehörige nach § 45 SGB XI
  • Pflegeüberleitung aus Krankenhäusern oder rehabilitativen Einrichtungen

Die hauswirtschaftliche Versorgung

Die hauswirtschaftliche Abteilung des Vereins zur Pflege ergänzt die ambulante Betreuung durch Leistungen rund um den Haushalt. Wir reinigen den Wohnraum des Klienten und versorgen seine Wäsche. Auch Einkäufe und persönliche Begleitung fallen in diesen Bereich. Zu unserem Leistungsangebot der ambulanten Versorgung gehören auch die Familienpflege und die Kinderbetreuung.

Palliative Pflege

Palliativ- Pflege will die Lebensqualität von unheilbar kranken Menschen verbessern, ihr Sterben erleichtern und ihre Familien und Freunde unterstützen. Die Mehrheit der Menschen wünscht sich, zu Hause in der vertrauten Umgebung zu sterben. Mit unserer ambulanten Palliativ- Versorgung versuchen wir, diesem Wunsch zu entsprechen. Ein würdevoller Umgang unter Berücksichtigung der sozialen und spirituellen Bedürfnisse ist uns wichtig. Der Sterbende darf bestimmen, wie der Weg gegangen wird. Der Verein zur Pflege ist Kooperationspartner im Palliativnetz Heidekreis.

Betreuungs- und Entlastungsleistungen

Niedrigschwellige Betreuung

Fortschreitende Demenz z.B. vom Typ Alzheimer ist die häufigste Ursache für Pflegebedürftigkeit im Alter. Demenzerkrankte benötigen ständige Aufsicht und verständnisvolle Betreuung durch möglichst vertraute Menschen. Unser Projekt im Rahmen der niedrigschwelligen Angebote des Pflegeleistungsergänzungsgesetzes ermöglicht Angehörigen das Loslassen vom Alltag durch den Einsatz von qualifizierten ehrenamtlichen Helfern. Der Verein zur Pflege bietet eine Einzel- und Gruppenbetreuung an.

Hausnotrufsystem

Die durchgängige Tendenz bestätigt, Formen der Hilfestellung zu einem selbständigen Leben zu Hause werden eindeutig ein Vorrang vor stationären Angeboten der Betreuung im Alter eingeräumt. Der Hausnotruf bietet die Sicherheit für die eigene Person sowie für die Familien und sorgt für mehr Lebensqualität- für alle. Der Verein zur Pflege kooperiert mit der Johanniter- Unfallhilfe sowie dem DRK Soltau und gewährleistet die Hilfe, die bei Auslösung des Notrufes erforderlich ist.

Mobile Hilfe

Unser Service- und Fahrtendienst rundet die ambulante Versorgungkette ab. Wir unterstützen den Pflegebedürftigen im Alltag mit haushaltsnahen Dienstleistungen und organisieren Fahrdienste sowie Behördengänge.

Die Pflegeleitlinien

Mit den nachfolgenden Pflegeleitlinien soll das Unternehmensleitbild des Vereins zur Pflege im Hinblick auf die Pflege konkretisiert werden. Dabei wird der Mensch als Klient in den Mittelpunkt gestellt. Die Pflegeleitlinien wurden von Mitarbeitern verschiedener Fachdisziplinen gemeinsam erarbeitet und haben zum Ziel, unser Pflegeverständnis für Klienten und Mitarbeitern transparent zu machen. Unsere Hauptaufgabe sehen wir darin, jeden der uns anvertrauten Menschen unter Berücksichtigung seiner physisch funktionalen, psychosozialen, geistigen, spirituellen sowie kulturellen Bedürfnisse und Fähigkeiten umfassend und qualitativ hochwertig zu pflegen, mit dem Ziel, ein selbständiges Leben führen zu können. Ist die Selbständigkeit und Eigenverantwortung eingeschränkt oder gegenwärtig nicht gegeben, sehen wir unsere Aufgabe darin, diese wieder herzustellen oder beratend und unterstützend dem Klienten sowie seiner Angehörigen zur Seite zu stehen. Im Sinne einer aktivierenden und ganzheitlichen Pflege und Betreuung ist es unser Anliegen, dass der pflegebedürftige Mensch in der eigenen Häuslichkeit nach seinen Möglichkeiten ein natürliches Leben auch im Alter und bei Krankheit verwirklichen kann. Wir geben Nähe, damit sich Menschen angenommen fühlen können, wir respektieren aber auch den Wunsch nach Distanz. Persönliche Bedürfnisse und Gewohnheiten werden hierbei selbstverständlich berücksichtigt. Wir sehen den Menschen in seinem sozialen Umfeld und familiären Zusammenhang und bemühen uns ebenso um eine bestmögliche Hilfestellung und Entlastung der Angehörigen. Wir verpflichten uns, die Würde des Menschen voll und ganz zu achten, die Würde des Sterbens zu wahren und Sterbenden in der letzten Lebensphase sowie auch ihren Angehörigen mit besonderer Verantwortung beizustehen und sie zu begleiten.

Qualität und Service

Der Verein zur Pflege versteht unter dem Begriff "Dienstleistungs- und Unternehmensqualität" einen fortlaufenden Prozess, der permanent hinterfragt und den aktuellen Anforderungen angepasst wird. Wir verpflichten uns zu einem umfassenden Qualitätsmanagement auf der Basis der DIN EN ISO 9001- 2008. Mit einem Kennzahlensystem arbeiten wir aktiv an der kontinuierlichen Verbesserung unserer Strukturen, Prozesse und Ergebnisse. Die hieraus resultierenden Erfahrungen werden in einem regelmäßig tagenden Qualitätszirkel aufgearbeitet. Fortbildungen finden intern und extern statt. Hierzu gibt es einen Fortbildungsbeauftragten, der die Maßnahmen umfassend plant und in besonderer Weise auch unsere Auszubildenden und Praktikanten schult. Eine gute Unternehmensqualität ist für uns eine gemeinsame Aufgabe aller Beteiligten und drückt sich in der Zufriedenheit und dem Wohlbefinden der uns anvertrauten Menschen aus. Der Verein zur Pflege ist nicht nur ein Gesundheits- und Pflegedienst, sondern auch ein Serviceunternehmen, das dem älteren, kranken oder behinderten Menschen mit Einschränkungen in der Lebens- und Alltagsbewältigung unterstützend mit Dienstleistungen beisteht. Besonderen Wert legen wir dabei auf eine ausführliche Beratung. Dienstleistungen, die wir nicht selbst anbieten, können wir bei Bedarf vermitteln. Unser Unternehmen ist an die gesellschaftliche und ökonomische Entwicklung im Gesundheitswesen gebunden. Dadurch sind wir gefordert, unsere Arbeit an wirtschaftliche Gegebenheiten anzulehnen und ggf. anzupassen. In den Fällen, in denen die Finanzierung nicht ausreichend gewährleistet ist, suchen wir für unsere Klienten in Zusammenarbeit mit deren Angehörigen nach individuellen Lösungsmöglichkeiten. Zudem sind wir auch darum bemüht, die Interessen der Klienten gegenüber dem Gesetzgeber, den Ämtern, Behörden und anderen Instituten zu vertreten. Der Verein zur Pflege ist Mitglied des Berufsverbandes b.a.d..

Führung und Zusammenarbeit

Im Rahmen eines kooperativen Führungskonzeptes und einer flachen Hierarchie sichert die Unternehmensleitung eine qualitativ hochwertige Pflegeleistung durch engste Zusammenarbeit mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Pflegedienstes. Wir schaffen dabei Räume, in denen Entwicklung stattfinden kann. In unserem Team wird jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter die Möglichkeit gegeben, ihr/sein persönliches, berufliches und soziales Potenzial voll auszuschöpfen.

Durch Zurückhaltung der Unternehmensleitung können sich die Arbeitsteams selbständig finden. Das Denken und die Förderung der Mitarbeit ist unser Bestreben. Kritik und Verbesserungsvorschläge sind von der Unternehmensführung ausdrücklich erwünscht. Fortbildungs- und Qualifikationsbedürfnisse sowie Arbeitsprozesse, Strukturen und Zukunftsvisionen erarbeiten wir gemeinsam. Dabei fördert die Unternehmensleitung jede/n Mitarbeiter/in je nach Wissen und Ausbildungsstand. In Zielvereinbarungsgesprächen werden vorhandene Potenziale und Fortbildungswünsche berücksichtigt und gefördert mit dem Ziel, die Unternehmens- und Pflegekompetenz ständig weiterzuentwickeln. Im Rahmen der Nachwuchsförderung bilden wir im Bereich der Altenpflege selbst aus. Wir schaffen ein möglichst stressfreies und angenehmes Arbeitsklima, damit alle Mitarbeiter unseres Pflegedienstes Zufriedenheit und Erfüllung in der Ausübung ihres Dienstes finden. Damit kommen wir auch den Wünschen der pflegebedürftigen Menschen und ihren Angehörigen entgegen und vermeiden eine hohe Fluktuation im Pflegeteam. Zu einer Atmosphäre der Offenheit und des Vertrauens möchten wir beitragen, um auch in Konfliktsituationen die verschiedenen Standpunkte zu berücksichtigen und gemeinsame eine Lösung zu finden. Wir sichern die partnerschaftliche Zusammenarbeit unseres Pflegedienstes mit verschiedenen Berufsgruppen und mit allen anderen Gesundheits- und Sozialdiensten, um die soziale Integration des pflegebedürftigen Menschen und seiner Bezugspersonen zu fördern und sicherzustellen.

Mitglied im bad e.V.

Verdener Str. 8 - 10
29640 Schneverdingen
Tel.: 05193 / 52715
Fax: 05193 / 52768
info@verein-zur-pflege.de
Notrufhandy: 0172 / 98 00 60 3

Bürozeiten:

Montag08:00 - 13:00
15:00 - 18:00
Dienstag08:00 - 15:00
Mittwoch08:00 - 15:00
Donnerstag08:00 - 13:00
15:00 - 18:00
Freitag08:00 - 15:00

Besuchen Sie uns auf facebook

Impressum & Datenschutz

© 2017 by Verein zur Pflege e.V.

Webdesign by CMOS GmbH